Vorzeitige Rente aus gesundheitlichen Gründen – Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen

Wer unter gesundheitlichen Beschwerden leidet, kann unter Umständen nicht bis zum 63. Lebensjahr, geschweige denn bis zum 67. Lebensjahr arbeiten. Aus diesem Grund gibt es im Rentenrecht die Altersrente für schwerbehinderte Menschen, die früher als andere Rentenarten gezahlt werden kann und häufig auch höher ausfällt.

WeiterlesenVorzeitige Rente aus gesundheitlichen Gründen – Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen

Früher in Rente ohne Abschlag – Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte

Altersrente für besonders langjährig Versicherte - früher in Rente ohne Abzüge. In diesem Beitrag wird die Frage beantwortet, ob die Altersrente für besonders langjährig Versicherte tatsächlich mit 63 Jahren in Anspruch genommen werden kann und welche Voraussetzungen zum Erhalt zu erfüllen sind.

WeiterlesenFrüher in Rente ohne Abschlag – Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte

Rentenabzüge ausgleichen – Zusätzliche Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung

Altersvorsorge ist auch über die gesetzliche Rentenversicherung möglich. So besteht unter anderem die Möglichkeit, im Rahmen der Ausgleichszahlung für Rentenabschläge nach § 187a SGB VI zusätzliche Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen. Doch wer kann überhaupt Rentenabzüge ausgleichen, wie teuer ist dies und lohnt sich die Ausgleichszahlung?

WeiterlesenRentenabzüge ausgleichen – Zusätzliche Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung

Was ist eigentlich Übergangsgeld und wer kann es erhalten?

Was ist Übergangsgeld? Wer kann es erhalten? Diese Fragen stellt man sich vermutlich erst dann, wenn aus gesundheitlichen Gründen die Teilnahme an einer medizinischen Rehabilitation oder an einer Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben der gesetzlichen Rentenversicherung teilnehmen muss. Dieser Beitrag bietet einen Einstieg ins Thema "Übergangsgeld".

WeiterlesenWas ist eigentlich Übergangsgeld und wer kann es erhalten?