Wie pflegende Rentner durch Pflege ihre Rente steigern können

Wer einen Angehörigen oder Bekannten pflegt und dieses nicht erwerbstätig tut, steigert hierdurch unter Umständen seine Rente. Denn die Pflegeversicherung der pflegebedürftigen Person ist zur Zahlung von Rentenversicherungsbeiträgen in das Versicherungskonto der pflegenden Person verpflichtet. Dies gilt allerdings eigentlich nicht für Rentner. Doch mit einem einfachen Trick, können auch Rentner von den Beiträgen der Pflegeversicherung profitieren.

WeiterlesenWie pflegende Rentner durch Pflege ihre Rente steigern können

Rente zum 1. Dezember beantragen und bis Lebzeitende Steuern sparen!

Wer tut es nicht gern - Steuern sparen?! Auch durch einen geschickt gewählten Rentenbeginn lassen sich - gegebenenfalls bis Lebzeitende - Steuern sparen. Bei vielen Personen steht der Tag des Rentenbeginns exakt fest: Sei es, weil sie erst ab einem bestimmten Zeitpunkt die Voraussetzungen zum Erhalt einer Altersrente erfüllen, sei…

WeiterlesenRente zum 1. Dezember beantragen und bis Lebzeitende Steuern sparen!

Rentenanpassung 2019 – Erste Schätzung

Der Rentenversicherungsbericht gibt einen ersten Ausblick darauf, wie hoch die Rentenanpassung im kommenden Jahr ausfallen wird. Aktualisierung   Die Höhe der Rentenanpassung 2019 steht nun fest. Sie wird exakt so hoch ausfallen, wie im Rentenversicherungsbericht prognostiziert. Genauere Informationen hier. Als Rentner blickt man - zumindest in finanzieller Hinsicht - jährlich…

WeiterlesenRentenanpassung 2019 – Erste Schätzung

Erhöhung des Beitrags zur Pflegeversicherung kein Nullsummenspiel für Rentner

  Das Bundeskabinett hat heute, am 10. Oktober 2018, beschlossen, den Beitrag zur gesetzlichen Pflegeversicherung ab 2019 um 0,5 % anzuheben. Der Beitrag zur Pflegeversicherung wird damit ab 2019 bei 3,05 % bzw. bei 3,3 % für kinderlose Personen liegen. Ist die Beitragserhöhung ein Nullsummenspiel? Häufig kann man nun das…

WeiterlesenErhöhung des Beitrags zur Pflegeversicherung kein Nullsummenspiel für Rentner

Gleiche Krankenversicherungsbeiträge ab 2019 – Ein Vorteil auch für Rentner

Rückkehr zur Parität in der gesetzlichen Krankenversicherung hat auch für Rentner finanzielle Vorteile. Der Bundestag hat am 18. Oktober 2018 dem GKV-Versichertenentlastungsgesetz zugestimmt und damit den Weg für Beitragsentlastungen in der gesetzlichen Krankenversicherung - auch für Rentner - frei gemacht. Am 06. Juni 2018 hat Gesundheitsminister Spahn dem Bundestag das…

WeiterlesenGleiche Krankenversicherungsbeiträge ab 2019 – Ein Vorteil auch für Rentner

Das Rentenpaket im Überblick – Teil 2 – Kindererziehungszeit

Dieser Beitrag ist der zweite Teil der Reihe "Das Rentenpaket im Überblick". Achtung: Beitrag veraltet Hier geht's zum aktualisierten Beitrag bezüglich der Ausweitung der Kindererziehungszeit. Erläuterung: Der nachfolgende Beitrag bezieht sich auf das Rentenpaket, das von Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil am 13. Juli 2018 vorgestellt wurde. Ungefähr 6 Wochen…

WeiterlesenDas Rentenpaket im Überblick – Teil 2 – Kindererziehungszeit

Kann bzw. muss ich trotz Rentenbezugs Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen?

Sei es aus Freude an der Arbeit, sei es aus finanziellen Gründen: Viele Rentner in Deutschland beziehen Rente und müssen oder wollen daneben arbeiten. Doch müssen oder können sie trotz Rentenbezugs weiterhin Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen?

WeiterlesenKann bzw. muss ich trotz Rentenbezugs Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen?

Freiwillige Beitragszahlung trotz Regelaltersgrenze?

Wann endet eigentlich die Möglichkeit, freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung zu zahlen?

Im Regelfall mit Erreichen der Regelaltersgrenze.

Mit einem Trick habt ihr jedoch die Möglichkeit, auch nach Erreichen der Regelaltersgrenze freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung zu zahlen.

Genaueres ist im Weiteren beschrieben. (mehr …)

WeiterlesenFreiwillige Beitragszahlung trotz Regelaltersgrenze?

Rentenbeginn aufschieben, um die Rente zu erhöhen? – Lohnt sich das?

Allgemein bekannt ist die Möglichkeit, Rentenabschläge in Kauf zu nehmen, um früher in Rente zu gehen. Es gibt jedoch auch die entgegengesetzte Option: Wer die Regelaltersgrenze erreicht hat, aber noch einige Monate oder Jahre auf seinen Rentenantrag verzichtet, erhält dafür einen prozentualen Zuschlag auf seine Rente.

Ob und für wen sich ein Aufschieben des Rentenbeginns lohnen kann, lest ihr im Weiteren. (mehr …)

WeiterlesenRentenbeginn aufschieben, um die Rente zu erhöhen? – Lohnt sich das?

Rente und Einkommen – Die “Flexi-Rente”

Auch wenn das Kapitel “Arbeiten” mit Beginn der Rente für den ein oder anderen endgültig abgeschlossen ist, gibt es doch viele, die aus finanziellen Gründen oder aus Spaß an der Arbeit neben der Rente einer Erwerbstätigkeit – möglicherweise im reduzierten Rahmen – nachgehen möchten.

Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass das zusätzlich neben der Rente erzielte Arbeitsentgelt unter Umständen zum Teil oder gänzlich auf die Rente angerechnet wird.

Wer die Regelungen zur Einkommensanrechnung zu beachten hat und wie die Rente durch das zusätzliche Einkommen gekürzt wird, erklärt euch dieser Beitrag.

(mehr …)

WeiterlesenRente und Einkommen – Die “Flexi-Rente”

Vorzeitige Rente aus gesundheitlichen Gründen – Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen

Wer unter gesundheitlichen Beschwerden leidet, kann unter Umständen nicht bis zum 63. Lebensjahr, geschweige denn bis zum 67. Lebensjahr arbeiten. Aus diesem Grund gibt es im Rentenrecht die Altersrente für schwerbehinderte Menschen, die früher als andere Rentenarten gezahlt werden kann und häufig auch höher ausfällt.

WeiterlesenVorzeitige Rente aus gesundheitlichen Gründen – Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen