Sozialversicherungsausweis beantragen – So geht’s!

30. April 2018 Altersvorsorge 0
Sozialversicherungsausweis beantragen

Altersvorsorge beginnt mit der ersten Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung. Damit die gezahlten Beiträge eurem Rentenkonto gutgeschrieben werden können, benötigt der Arbeitgeber die persönliche Sozialversicherungsnummer.

Die Sozialversicherungsnummer findet ihr auf eurem Sozialversicherungsausweis. Wer seine erste Beschäftigung aufnimmt, besitzt wahrscheinlich noch keinen Sozialversicherungsausweis. Den Versandt des Sozialversicherungsausweis beantragt im Regelfall der erste Arbeitgeber beim Rentenversicherungsträger. Es gibt jedoch auch Arbeitgeber, die den Sozialversicherungsausweis vor Beschäftigungsbeginn sehen wollen. Für diesen Fall lest ihr im Weiteren, welche Möglichkeiten es gibt, um den Sozialversicherungsausweis zu erhalten.

Sozialversicherungsausweis beantragen

Der Sozialversicherungsausweis wird von der Deutschen Rentenversicherung ausgestellt. Braucht ihr einen Sozialversicherungsausweis, müsst ihr euch daher mit der Deutschen Rentenversicherung in Verbindung setzen. Alternativ könnte ihr den Sozialversicherungsausweis aber auch bei eurer Krankenkasse anfordern. Diese übernimmt dann die Antragsstellung beim Rentenversicherungsträger.

Den Sozialversicherungsausweis telefonisch beantragen

Sozialversicherungsausweis telefonisch beantragen

Eine Möglichkeit, um euren Sozialversicherungsausweis zu erhalten, ist die telefonische Kontaktaufnahme mit der Rentenversicherung. Unter 0800 1000 480 70 erreicht ihr das Service Telefon der Deutschen Rentenversicherung. Bei einem Anruf solltet ihr, sofern ihr eure Sozialversicherungsnummer kennt, diese bereithalten. Hierdurch erleichtert ihr den Mitarbeitern das Ausstellen des Sozialversicherungsausweises. Ist euch die Sozialversicherungsnummer nicht bekannt, könnt ihr aber auch euer Geburtstag und euren Nachnamen mitteilen.

Den Sozialversicherungsausweis persönlich beantragen

Sozialversicherungsausweis persönlich beantragen

Die Deutsche Rentenversicherung verfügt deutschlandweit über eine Vielzahl an Auskunfts- und Beratungsstellen. Ich kenne zwar nicht die Verfahrensweise aller Auskunfts- und Beratungsstellen, grundsätzlich ist es jedoch möglich, dass auch dort die Ausstellung des Sozialversicherungsausweises beantragt wird. Direkt mitnehmen könnt ihr den Sozialversicherungsausweis zwar nicht, weil dieser nicht in der Auskunfts- und Beratungsstelle ausgedruckt wird, jedoch könnt ihr gegebenenfalls ein Ersatzschreiben erhalten. Dies könnt ihr nutzen, bis ihr den Sozialversicherungsausweis postalisch übersendet bekommt.

Wo finde ich eine Auskunfts- und Beratungsstelle?

Um die nächstgelegene Auskunfts- und Beratungsstelle zu Auskunfts- und Beratungsstelle findenfinden, nutzt ihr am besten den Auskunfts- und Beratungsstellen-Finder der Deutschen Rentenversicherung. Wählt den Punkt „Auskunfts- und Beratungsstellen“ aus und gebt zusätzlich eure Postleitzahl oder den Namen eures Wohnorts an. Nachdem ihr die Anfrage abgesendet habt, erhaltet ihr über einen Klick auf „Ergebnis der Beratungsstellensuche anzeigen“ eine Übersicht über alle Auskunfts- und Beratungsstellen in eurer Nähe.

Den Sozialversicherungsausweis online beantragen

Der einfachste Weg, um den Sozialversicherungsausweis zu beantragen, ist der Online Service der Deutschen Rentenversicherung. Diesen Service könnt ihr jedoch nur nutzen, wenn ihr bereits einen Sozialversicherungsausweis erhalten habt, dieser jedoch verloren ist.

Über den Punkt „Neuausstellung eines Sozialversicherungsausweises…“ könnt ihr veranlassen, dass ein neuer Sozialversicherungausweis an die bei der Rentenversicherung gespeicherte Adresse übersandt wird. Hierzu müsst ihr lediglich eure Versicherungsnummer sowie euren Vor- und Nachnamen vorgeben.

Habt ihr euren Sozialversicherungsausweis verloren, könnt ihr aber natürlich auch die beiden anderen genannten Möglichkeiten nutzten oder die Neuausstellung über eure Krankenkasse beantragen.

Wie lange dauert es, bis ich meinen Sozialversicherungsausweis erhalte?

Habt ihr euren Sozialversicherungsausweis beantragt, heißt das nicht, dass der Ausweis am kommenden Tag bei euch in der Post ist. Druck und Versand können durchaus mehrere Wochen (2-3) dauern. Braucht ihr den Ausweis dringend, fragt euren Rentenversicherungsträger, ob er euch ein Ersatzdokument ausstellen kann.

Wie lange hat die Ausstellung des Sozialversicherungsausweis bei euch konkret gedauert? Schreibt gerne eine kurze Mitteilung in die Kommentare!

Anmerkung zur Sozialversicherungsnummer

Seit dem 01.06.2005 erhält in Deutschland jede Person, die Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung ist, automatisch eine Sozialversicherungsnummer. Diese Ausstellung erfolgt bereits bei Geburt, wenn die Eltern des Neugeborenen in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind. Gehört ihr zu dieser Personengruppe, könnt ihr die Ausstellung des Sozialversicherungsausweis problemlos telefonisch beantragen.

Wart ihr immer privat krankenversichert oder seid aus dem Ausland nach Deutschland gekommen, wurde unter Umständen noch keine Sozialversicherungsnummer vergeben. In diesem Fall ist die telefonische Anforderung leider nicht möglich. Stattdessen wird euch euer erster Arbeitgeber bei der Rentenversicherung anmelden. Infolgedessen übersendet die Deutsche Rentenversicherung den Sozialversicherungausweis, auf dem die Sozialversicherungsnummer notiert ist.

Alternativ könnt ihr auch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle vorsprechen, damit dort eine Sozialversicherungsnummer vergeben wird. Hierzu bringt am besten ein Ausweisdokument und eine aktuelle Meldebescheinigung (wenn ihr aus dem Ausland nach Deutschland gekommen seid) mit.

Habt ihr noch weitere Fragen zum Thema „Sozialversicherungsnummer?“. Schreibt gerne einen Mail an rentenfuchs@gmx.de oder kontaktiert mich über Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.