Rentenanpassungen im Zeitverlauf: 11-Jahresrückblick
Eine Pflanze wächst aus einem Geldstapel.

Rentenanpassungen im Zeitverlauf: 11-Jahresrückblick

Zum 1. Juli 2019 wurden in Deutschland die Renten der gesetzlichen Rentenversicherung angepasst beziehungsweise erhöht. Dieser Anlass soll genutzt werden, um zu betrachten, wie sich die Rentenanpassungen in den letzten Jahren entwickelt haben.

(mehr …)

Weiterlesen

Freiwillige Beitragszahlung trotz Regelaltersgrenze?

Wann endet eigentlich die Möglichkeit, freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung zu zahlen? Im Regelfall mit Erreichen der Regelaltersgrenze. Mit einem Trick habt ihr jedoch die Möglichkeit, auch nach Erreichen der Regelaltersgrenze freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung zu zahlen. Genaueres ist im Weiteren beschrieben. (mehr …)

Weiterlesen

Rentenbeginn aufschieben, um die Rente zu erhöhen?

Lohnt sich das?

Allgemein bekannt ist die Möglichkeit, Rentenabschläge in Kauf zu nehmen, um früher in Rente zu gehen. Es gibt jedoch auch die entgegengesetzte Option: Wer die Regelaltersgrenze erreicht hat, aber auf einen Rentenantrag verzichtet, erhält dafür einen prozentualen Zuschlag auf seine Rente. Ob und für wen sich ein Aufschieben des Rentenbeginns lohnen kann, lest ihr im Weiteren. (mehr …)

Weiterlesen

Mehr Geld für Erwerbsminderungsrentner – Die Ausweitung der Zurechnungszeit

Achtung!

Das EM-Leistungsverbesserungsgesetz ist nicht das neuste Gesetz, das Verbesserungen auf dem Feld der Erwerbsminderungsrente mit sich gebracht hat.

Zum 1. Januar 2019 ist ein weiteres Gesetz in Kraft getreten.

Durch dieses Gesetz wurde die Zurechnungszeit noch einmal deutlich ausgeweitet – für all jene, deren Erwerbsminderungsrente im Jahr 2019 oder später beginnt.

Genaueres zur zweiten Ausweitung der Zurechnungszeit lest ihr in diesem Beitrag zum Rentenpakt.




Eine Baustelle im Rentenrecht ist zweifelsohne die Erwerbsminderungsrente.

Betrachtet man all jene, die 2016 eine Erwerbsminderungsrente erhalten haben, lag die durchschnittliche Brutto-Rentenhöhe bei 759 €. Bei solchen Beträgen ist es nicht verwunderlich, dass Erwerbsminderungsrentner neben ihrer Rente deutlich häufiger auf ergänzende Grundsicherungsleistungen angewiesen sind als Altersrentner.

Um diesem Umstand – zumindest wurde es so kommuniziert – entgegenzuwirken, hat der Gesetzgeber im Juli 2017 das Gesetz zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen Erwerbsminderung verabschiedet. Welche Verbesserungen dieses Gesetz tatsächlich mit sich bringt, lest ihr im Weiteren. (mehr …)

Weiterlesen

Erhöhung der Riester-Grundzulage 2018

Eine der vielen Neuregelungen des am 01.01.2018 in Kraft getretenen Betriebsrentenstärkungsgesetzes ist die Anhebung der Riester-Grundzulage. Diese lag bis 2017 bei 154 € und wird ab dem Jahr 2018 um 21 € auf 175 € jährlich angehoben.

Steigt damit die Attraktivität der Riester-Rente? Wer erhält überhaupt die Grundzulage und wer profitiert konkret von der Anhebung? Auf diese Fragen findet ihr im Folgenden Antworten. (mehr …)

Weiterlesen

Rente und Einkommen
Die “Flexi-Rente”

Auch wenn das Kapitel “Arbeiten” mit Beginn der Rente für den ein oder anderen endgültig abgeschlossen ist, gibt es doch viele, die aus finanziellen Gründen oder aus Spaß an der Arbeit neben der Rente einer Erwerbstätigkeit – möglicherweise im reduzierten Rahmen – nachgehen möchten.

Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass das zusätzlich neben der Rente erzielte Arbeitsentgelt unter Umständen zum Teil oder gänzlich auf die Rente angerechnet wird.

Wer die Regelungen zur Einkommensanrechnung zu beachten hat und wie die Rente durch das zusätzliche Einkommen gekürzt wird, erklärt euch dieser Beitrag.

(mehr …)

Weiterlesen
Vorzeitige Rente aus gesundheitlichen Gründen <br> Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen
Ältere Menschen gehen spazieren - schwarz-weiß.

Vorzeitige Rente aus gesundheitlichen Gründen
Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen

Wer unter gesundheitlichen Beschwerden leidet, kann unter Umständen nicht bis zum 63. Lebensjahr, geschweige denn bis zum 67. Lebensjahr arbeiten.

Diesem Umstand wird im Rentenrecht mit der Rente wegen Erwerbsminderung und der in diesem Beitrag thematisierten Altersrente für schwerbehinderte Menschen Rechnung getragen.

Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen kann früher als die Altersrente für langjährig Versicherte beantragt werden und ist im Regelfall auch noch höher. (mehr …)

Weiterlesen
Früher in Rente ohne Abschlag<br>Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte
Altersrente ohne Abschlag für Versicherte, die immer Beiträge gezahlt haben.

Früher in Rente ohne Abschlag
Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte

Nach 45 Jahren Arbeit ohne Rentenminderung mit 63 Jahren in Rente gehen – so wird es in den Medien häufig dargestellt. Viele Versicherte, deren Renteneintritt in nicht allzu weiter Ferne liegt, werden sich vor diesem Hintergrund die Frage stellen, ob auch sie mit 63 und ohne Rentenabschläge in den Ruhestand gehen können. 

In diesem Beitrag wird die Frage beantwortet, ob die Altersrente für besonders langjährig Versicherte tatsächlich mit 63 Jahren in Anspruch genommen werden kann und welche Voraussetzungen zum Erhalt zu erfüllen sind.
(mehr …)

Weiterlesen
Rentensteigerung durch Einmalzahlung
Lohnt sich eine Ausgleichszahlung für Rentenabschläge?

Rentensteigerung durch Einmalzahlung

Ausgleich von Rentenabschlägen durch Einmalzahlung Wenn der Rentenbeginn allmählich näher rückt, realisiert der ein oder andere, dass seine zukünftige Rentenhöhe nicht ganz seinen Vorstellungen entsprechen wird. Dies gilt umso mehr,…

Weiterlesen
Aktuelle Veränderungen in der Sozialversicherung zum 01.01.2018
Welche Veränderungen gibt es in der Rentenversicherung zum Jahr 2018

Aktuelle Veränderungen in der Sozialversicherung zum 01.01.2018

Der Jahreswechsel löst bei vielen Personen ein Bedürfnis nach Veränderung aus. Sei es: Mit dem Rauchen aufzuhören, mehr Sport zu treiben oder sich häufiger bei Freunden und Verwandten zu melden.

Auch in der gesetzlichen Rentenversicherung wird der Jahreswechsel genutzt, um verschiedene Werte anzupassen. Um welche Aktualisierungen es dabei konkret geht und welche Auswirkungen diese haben, lest ihr im Weiteren.

(mehr …)

Weiterlesen
Was ist eigentlich Übergangsgeld und wer kann es erhalten?
Die Sicherung des Lebensunterhalts während einer Leistung zur medizinischen oder beruflichen Rehabilitation

Was ist eigentlich Übergangsgeld und wer kann es erhalten?

Wann die gesetzliche Krankenkasse Krankengeld zahlt oder wann ein Anspruch auf Arbeitslosengeld I besteht, ist den meisten Deutschen zumindest in groben Zügen bekannt. Anders verhält es sich mit dem sogenannten Übergangsgeld. Dieses rückt erst ins Bewusstsein, wenn die Teilnahme an einer medizinischen Rehabilitation oder einer Umschulung durch die Rentenversicherung in greifbare Nähe rückt und die Frage aufkommt, wie man während einer solchen Leistung überhaupt finanziell abgesichert ist.

In diesem Beitrag wird es darum gehen, wer grundsätzlich einen Anspruch auf die Zahlung von Übergangsgeld hat.

Wie sich die Höhe des Übergangsgeldes berechnet, wird in einem anderen Beitrag behandelt werden. (mehr …)

Weiterlesen

Bis 67 arbeiten? Nicht mit mir…
Die Altersrente für langjährig Versicherte

Ich habe mein Leben lang körperlich hart gearbeitet, war nie arbeitslos und habe immer meine Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt und soll nun bis 67 arbeiten? Da haben wieder Leute Gesetze gemacht, die keine Ahnung davon haben, wie es im wahren Leben abgeht.

Derartige Aussagen sind sowohl im privaten als auch im öffentlichen Rahmen nichts Ungewöhnliches.

In diesem Beitrag soll die Altersrente für langjährig Versicherte näher betrachtet werden, die anders als die Regelaltersrente die Möglichkeit bietet, bereits vor Erreichen der Regelaltersgrenze in Rente zu gehen.

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen